Für den Fachdienst 44 - Umwelt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Regionalmanager/in für den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge (m/w/d)
A 11 LBesG/ EG 11 TVÖD, Bewerbungsfrist:

  • Lüdenscheid
  • unbefristet
  • Teilzeit 19,5 Stunden

Einleitung

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

Mit 3.830 km² ist der Naturpark Sauerland Rothaargebirge der größte Naturpark in NRW. Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der regionalen Identität durch aktive Teilhabe und Entdeckung der heimatlichen Landschaften. Dabei konzentriert sich der Naturpark auf die junge Generation durch direkte Ansprache und Einbindung. Als Regionalmanager/in tragen Sie maßgeblich dazu bei, im und für den Märkischen Kreis die Angebote des Naturparks mit zu gestalten sowie diese vor Ort bekannt zu machen und mit Leben zu füllen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Ansprechpartner/in für den Naturpark vor Ort
  • Entwicklung neuer Projektideen, die örtliche Vorbereitung und Koordination von Projekten des Naturparks oder Dritter
  • Erstellung von Umweltbildungsangeboten auch für den Märkischen Kreis, beispielsweise den Natursprinter
  • Gewinnung von Naturpark-Kitas und -Schulen in der Region,
  • Kommunikation mit örtlichen Akteuren aus Tourismus, Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft etc.
  • Management der Basisinfrastruktur für eine landschaftsorientierte Erholung im Naturparkgebiet des Märkischen Kreises einschließlich der Beratung Dritter bei Infrastrukturplanungen

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • einem abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Biologie, Pädagogik, Landschaftsökologie, Landwirtschaft, Geografie oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

Kenntnisse in der Kinder- und Jugendpädagogik sowie Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien sind wünschenswert.

Für die Durchführung von Außendiensten ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) erforderlich, ebenso ist es erforderlich, dass Sie Zugriff auf einen privaten Pkw haben, um diesen gegen Reisekostenerstattung für den Außendienst zu nutzen.

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Fällt es Ihnen leicht, komplexe Sachverhalte in bürgerfreundliche Worte zu fassen?
Sie kommunizieren für den Naturpark vielfach mit den Besucherinnen und Besuchern und bringen ihnen die Schönheit, Vielfalt und Einzigartigkeit der Landschaft näher. Auch Kindern und Jugendlichen können Sie Zusammenhänge zu den Themen Natur- und Artenschutz altersgerecht veranschaulichen.

Sind Sie in der Lage, sich neuen Anforderungen entsprechend anzupassen?
Der Naturpark und seine Arbeit entwickeln sich laufend weiter. Sie sind gern bereit, neue Projekte mit zu entwickeln und umzusetzen. Änderungen bei den Schwerpunkten der Arbeit (z.B. wegen der Folgen des Klimawandels) stehen Sie aufgeschlossen gegenüber.

Arbeiten Sie gerne im Team?
Bei den verschiedenen Projekten des Naturparks kommen Sie regelmäßig mit unterschiedlichsten Akteuren zusammen. Dafür wird von Ihnen eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit erwartet, um alle Beteiligten adäquat zu beraten und zu integrieren, um gemeinsam gute Ergebnisse zu erzielen.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 19,5 Stunden/Woche.

Es ist geplant, ein ausführliches Vorstellungsgespräch zu führen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  Betriebliches Gesundheitsmanagement

  Betriebsarzt

  Gleitzeit

  Homeoffice

  Mitarbeiterevents

  Mitarbeiterparkplätze

  Teilzeitmöglichkeiten

  Vermögenswirksame Leistungen

  Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

  Gute Kommunikationsstrukturen

  Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich

  Eltern-Kind-Büro

 
Weitere Informationen zu uns als Arbeitgeber finden Sie hier.
 

Ihr Kontakt

Herr Thomas Müller
Recruiting
Tel: 02351/966-5884

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Osing, Tel. 02351/966-6405 zur Verfügung.