Für Fachdienst 11 - Kreisentwicklung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Sachbearbeiter/in Klimaschutzkoordination (m/w/d)
A 12 LBesG/ EG 12 TVÖD, Bewerbungsfrist: 19.06.2024

  • Kreishaus Lüdenscheid
  • befristet
  • Vollzeit

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Treibhausgasmindernde Maßnahmen
    • Gemeinsame Erarbeitung von THG-mindernden Maßnahmen für die Städte und Gemeinden
    • Informationsvermittlung zu Möglichkeiten zur Reduktion von Treibhausgasemissionen
    • Koordination der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
    • Initiierung und Begleitung bei der Durchführung von Maßnahmen
  • Kreisweite Koordination in Klimaschutzangelegenheiten
    • Ansprache der Städte und Gemeinden 
    • Unterstützung bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten in den Städten und Gemeinden 
    • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Energie- und Treibhausgasbilanzen
    • zentrale Datenbeschaffung für die Bilanzierung
    • Analyse und Vermittlung von geeigneten Dienstleistern (Ausschreibung, Begleitung, Abrechnung)
  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Erarbeitung von Materialien
    • Organisation von Veranstaltungen

Wer kann sich bewerben?

Personen mit 

  • erfolgreich abgeschlossenem Fach- oder Hochschulstudium der Fachrichtung Umwelt-, Natur-, Energie- oder Ingenieurswissenschaften (z.B. mit Schwerpunkten im Bereichen Umwelttechnik, Umweltschutz, Energiemanagement, Klimaschutz etc.) oder eine vergleichbare Qualifikation oder
  • mit erfolgreich abgeschlossenem Fach- oder Hochschulstudium der Rechts-/ Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder
  • der Befähigung zur Laufbahngruppe 2, Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder 
  • einem Abschluss des Verwaltungs-/Angestelltenlehrgangs II 

Weiterhin ist erforderlich:

  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office Anwendungen
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit.
  • Für die Durchführung von Außendiensten ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) erforderlich.

Idealerweise verfügen Sie über

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Klimaschutz sowie
  • Erfahrung im Management von umfangreichen Projekten

 

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen?

Macht es Ihnen Spaß, Konzepte zu entwickeln und diese umzusetzen?
Sie sollten in der Lage sein, die klimaschutz-rechtlich orientierten Bereiche der Stelle zukunftsfähig zu gestalten. Auf der Stelle ist eine notwendige Agilität gefordert, sich auf neue Entwicklungen variabel einzulassen, Änderungen rechtzeitig zu erkennen und diese proaktiv zu gestalten. 

Zeigen Sie gerne Engagement für Ihre Arbeit?
Sie sind zuständig für die Kommunikation mit den kreisangehörigen Kommunen. Insbesondere die Menge an gemeinsamen Projekten und die zu berücksichtigen Rechtsgrundlagen stellen Sie vor eine (leistbare) Herausforderung.

Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich?
Sie regeln von der Beratung zu Fördermöglichkeiten, über die Vermittlung von Ansprechpartnern bis hin zur Informationsvermittlung eigenverantwortlich alles rund um das Thema kommunaler Klimaschutz.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen. 

Die Stelle ist für 4 Jahre befristet. Eine Beförderung für Beamtinnen und Beamte ist daher nicht vorgesehen. Tarifbeschäftigte werden zwar nicht höhergruppiert erhalten aber eine Zulage für die Dauer der Stellenausübung.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  Barrierefreiheit

  Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  Betriebliches Gesundheitsmanagement

  Eltern-Kind-Büro

  Flexible Arbeitszeiten

  Gleitzeit

  Gute Kommunikationsstrukturen

  Homeoffice

  Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich

  Kantine

  Mitarbeiterparkplätze

  Teilzeitmöglichkeiten

  Vermögenswirksame Leistungen

  Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

 

Ihr Kontakt

Herr Thomas Müller
Recruiting
Tel: 02351/966-5884

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Feuerstein, 02351 966-6500 zur Verfügung.