Für das Dezernat ZA 1 der Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Bereich Waffenrecht
A 10 LBesG/ EG 9c TVÖD, Bewerbungsfrist: 08.02.2023

  • Iserlohn
  • unbefristet
  • Teilzeit 19,5 bzw. 20,5 Stunden

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

Möchten Sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Märkischen Kreis leisten? Dann freuen Sie sich auf folgende Aufgaben:

  • Bearbeiten von Waffen- und Munitionsangelegenheiten (Bedürfnis-, Eignungs- und Zuverlässigkeitsprüfungen)
  • Erteilung, Rücknahme und Widerruf von Erlaubnissen
  • Durchführung von Ordnungswidrigkeiten-Verfahren, Bearbeitung von Verwaltungsgerichtsverfahren
  • Genehmigungsverfahren Schießstandanlagen

Wer kann sich bewerben?

Personen mit 

  • der Befähigung zur Laufbahngruppe 2, Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder
  • einem Abschluss des Verwaltungs-/Angestelltenlehrgangs II oder 
  • einem abgeschlossenen juristischem Hochschulstudium (mind. 1. Staatsexamen)

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Können Sie Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden?
Es wird erwartet, dass Sie die Übersicht über die Informations- und Datenvielfalt auf der Stelle und der damit verbundenen Aufgaben behalten. Dazu gehört insbesondere die Fähigkeit, eine gute Selbstorganisation sowie eine solide Arbeitsstruktur für die Erledigung eiliger Terminsachen mitzubringen.

Treffen Sie gerne selbst Entscheidungen?
Sie arbeiten in den genannten Aufgabenbereichen eigenverantwortlich. Auf der Stelle haben Sie eine hohe Entscheidungsbefugnis und unterzeichnen überwiegend alle schriftlichen Entscheidungen selbstständig.

Arbeiten Sie gründlich und gewissenhaft?
Bei der Stelle ist es wichtig, getroffene Zusagen auch verbindlich einzuhalten. Dies zeigt sich insbesondere im Rahmen des sensiblen Aufgabenbereichs sowie als Basis für eine verlässliche Zusammenarbeit im Team. 

Besonderheiten der Stelle

Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssen sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  30 Tage Urlaub

  Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  Betriebliches Gesundheitsmanagement

  Betriebsarzt

  Flexible Arbeitszeiten

  Geregelte Arbeitszeiten

  Gleitzeit

  Gute Kommunikationsstrukturen

  Homeoffice

  Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich

  Teilzeitmöglichkeiten

  Vermögenswirksame Leistungen

  Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

 

Ihr Kontakt

Herr Thomas Müller
Recruiting
Tel: 02351/966-5884

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Jung, Tel. (02371) 9199-2100 zur Verfügung.