Für Sachgebiet 443 Wasserwirtschaft suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Ingenieur/in für den Bereich kommunale Wasserwirtschaft (m/w/d)
A 11 LBesG/ EG 11 TVÖD, Bewerbungsfrist: 15.02.2023

  • Kreishaus Lüdenscheid
  • unbefristet
  • Vollzeit, Teilzeit

Einleitung

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Wasserrechtliche Erlaubnisse und Bewilligungen
    • Prüfung der Anzeige der Gewässernutzung, sowie die Verlängerung oder der Widerruf einer Erlaubnis oder Bewilligung und die Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis
    • Erteilung der Freistellung von der Genehmigungsbedürftigkeit
    • Mitwirkung zu wasserrechtlichen Erlaubnissen in Planfeststellungsverfahren anderer Behörden
  • Aufsicht über die Gewässernutzung und Gefahrenabwehr
    • Überwachung der Gewässer unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen in Wasserschutzgebieten
    • Überwachung der wasserrechtlichen Bestimmungen in Gewerbe und Gewässerwirtschaft
  • Regelmäßige Teilnahme an der Rufbereitschaft

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • einem abgeschlossenen Studium (Bachelor/ Master/ Diplom) der Fachrichtungen Wasserwirtschaft, Wassertechnologie, Umweltingenieurwesen, Siedlungswasserwirtschaft oder
  • einem abgeschlossenen Bachelor- oder Diplomabschluss in einer für die Laufbahngruppe 2, Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes im umwelttechnischen Dienstes geeigneten ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung mit abgeschlossener Laufbahnprüfung zum Umweltoberinspektoren/ zur Umweltoberinspektorin
     
  • Gründliche und umfassende Kenntnisse der Siedlungswasserwirtschaft sind wünschenswert. 
  • Für die Durchführung der häufigen Außendiensteinsätze wird die Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW vorausgesetzt.

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen?

Behalten Sie auch unter Belastung einen kühlen Kopf? 
Sie sind zuständig für die Aufsicht der Gewässernutzung und müssen daher eine Vielzahl an dazugehörigen Arbeiten erledigen. Insbesondere die Tragweite der Gewährung oder Versagung von Rechten gegenüber Dritten stellt Sie vor eine Herausforderung.

Möchten Sie gerne eigenverantwortlich arbeiten?
Sie regeln von der Prüfung bis hin zur Erteilung oder Versagung eigenverantwortlich alles rund um das Thema Gewässernutzung. Auf der Stelle hat der Stelleninhaber/ die Stelleninhaberin eine hohe Entscheidungsbefugnis.

Zeichnen Sie sich durch eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise aus?
Bei der Stelle ist es wichtig, gründlich und sorgfältig zu arbeiten. Dies zeigt sich insbesondere bei den unterschiedlichen wasserrechtlichen Bestimmungen, sowie den besonderen Anforderungen in Wasserschutzgebieten.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  Barrierefreiheit

  Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  Betriebliches Gesundheitsmanagement

  Eltern-Kind-Büro

  Flexible Arbeitszeiten

  Gleitzeit

  Gute Kommunikationsstrukturen

  Homeoffice

  Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich

  Kantine

  Mitarbeiterparkplätze

  Teilzeitmöglichkeiten

  Vermögenswirksame Leistungen

  Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

 
Weitere Informationen zu uns als Arbeitgeber finden Sie hier.
 

Ihr Kontakt

Frau Maxi Menzebach
Recruiting
Tel: 02351 / 966-5882

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Runte, 02351/966-6407 zur Verfügung.