Für den Regiebetrieb 15 - Gebäudemanagement Kreisstraßen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Ingenieur/in bzw. Techniker/in (m/w/d) Kreisstraßen
A 12 LBesG/ EG 12 TVÖD, Bewerbungsfrist: 24.08.2022

  • Kreishaus Lüdenscheid
  • unbefristet
  • Vollzeit, Teilzeit

Einleitung

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

Ein funktionierendes Straßenverkehrsnetz besitzt eine überragende Bedeutung für den Märkischen Kreis. Wollen Sie maßgeblich am Erhalt und der Verbesserung dieser wichtigen Infrastruktur mitwirken? Dann freuen Sie sich auf folgende Schwerpunktaufgaben:

  • Planung, Ausschreibung und Umsetzung von Umbau- und Neubaumaßnahmen
  • Überwachung und Abrechnung der Instandhaltungs- und Sanierungsbaumaßnahmen
  • Erstellung jährlicher Bauprogramme einschl. der Herbeiführung politischer Beschlüsse
  • Vergabe und Abwicklung von Planungsaufträgen
  • Beschaffung und Abrechnung von Straßenbauförderungen

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • abgeschlossenem Fach-/Hochschulstudium (FH/TH/TU) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Straßenbau oder
  • abgeschlossener Ausbildung zum Straßenbautechniker bzw. zur Straßenbautechnikerin oder mit einer vergleichbaren Ausbildung

Wünschenswert sind:

  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung im Bereich eigenständiger Projektsteuerung und Bauleitung in einem Bauunternehmen, einem Planungsbüro oder in der öffentlichen Verwaltung
  • Fundierte Kenntnisse der VOB/A, VOB/B und VOB/C , der HOAI und StrWG NRW
  • Beherrschung der einschlägigen bautechnischen und rechtlichen Grundlagen 
  • Professioneller Umgang mit den gängigen und fachspezifischen Datenverarbeitungsprogrammen 
  • Aufgrund der Aufgabenstellung sollten Sie außerdem über Verhandlungsgeschick und ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen verfügen, um z.B. technische Sachverhalte in Gremien verständlich zu präsentieren.

 

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Können Sie Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden?

Es wird erwartet, dass Sie die Übersicht über die Informations- und Datenvielfalt auf der Stelle und den damit verbundenen Aufgaben behalten. Dazu gehört insbesondere Prioritäten richtig zu setzen, um gesetzte Ziele erreichen zu können und Informationen zielgerichtet, adressatengerecht aufzuarbeiten, um die Kolleginnen und Kollegen sowie politische Akteure einzubinden.

Fällt es Ihnen leicht, Entscheidungen zu treffen, die eine große Tragweite haben?

Sie sind in hohem Maß eigenverantwortlich zuständig für die Umbau- und Neubaumaßnahmen sowie Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen unserer Kreisstraßen. Ihre Entscheidungen besitzen nicht nur finanziell eine große Tragweite. Sie haben maßgeblichen Einfluss auf ein funktionierendes Straßenverkehrsnetz im Märkischen Kreis.

Arbeiten Sie gründlich und gewissenhaft?

Bei der Stelle ist es wichtig, genau, sorgfältig und gewissenhaft zu arbeiten. Dies zeigt sich insbesondere in der Zusammenarbeit mit anderen Kommunen, Unternehmen und nicht zuletzt auch in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen. Damit sind Sie eine verlässliche Ansprechperson rund um das Thema Kreisstraßen.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen. 

Je nach Ausbildung/ Qualifikation ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe EG 12 TVöD möglich.

Für die Durchführung des Außendienstes ist der Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) erforderlich und es wird die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW gegen Reisekostenerstattung vorausgesetzt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  Barrierefreiheit

  Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  Betriebliches Gesundheitsmanagement

  Eltern-Kind-Büro

  Flexible Arbeitszeiten

  Gleitzeit

  Gute Kommunikationsstrukturen

  Homeoffice

  Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich

  Kantine

  Mitarbeiterparkplätze

  Teilzeitmöglichkeiten

  Vermögenswirksame Leistungen

  Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

  30 Tage Urlaub

 
Weitere Informationen zu uns als Arbeitgeber finden Sie hier.
 

Ihr Kontakt

Herr Thomas Müller
Recruiting
Tel: 02351/966-5884

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Fischer, Tel. 6890 zur Verfügung.
Es ist geplant, ein ausführliches Vorstellungsgespräch zu führen.